2010
listening sites
2010, durch die ernennung zum ersten bonner stadtklangkuenstler und der damit  verbundenen 6 monatigen kuenstlerischen forschungszeit sind materialien entstanden die unter anderem zur hoer-orte in bonn karte fuehrten. eine art stadtplan zum persoenlichen aufsuchen und erleben von ausgewaehlten orten und deren inne wohnenden auditiven qualitaeten.
alle hier vorgestellten hoer-orte in bonn haben meist prototypischen charakter, d.h. diese karte ist auch eine einladung, hoer-orte in anderen urbanen quartieren/ lebensraeumen zu entdecken. die in der karte gesammelten orte beschreiben meist klar erkennbare akustische effekte und klangliche phaenomene, die vor ort selbst wahrgenommen und erlebt werden koennen.
 
download printable map: listening-sites