16. 03. 2001
the planet earth gallery radioshow

deutschlandradio/earth gallery/auftragsarbeit sfb-orb
 
earth gallery / doncaster (GB)

zur jahrtausendwende waren die drei musiker und klangkünstler sam auinger, bruce odland und johannes strobl in england eingeladen, für das earthcenter in doncaster die klanginstallation zu einer „earth gallery“ zu gestalten. aus den dort verwendeten materialien (instumentalklängen, elektronischen signalen und realistischen geräuschen) entstand in mehreren phasen der performance, des remix und der seriellen permutation eine vierteilige klangliche assoziation zu den vier elementen luft, feuer, wasser und erde. das stück ist eine art abstrakter meditation über die ideen und geschichten zur entstehung und ausformung der materie, wie sie in den schöpfungsmythen überliefert sind. 

in zusammenarbeit mit: bruce odland, hannes strobl