raumfarben_03
28. 05. 2011 - 25. 09. 2011
raumfarben 03

tiroler landesmuseum & klangspuren schwaz
 
jesuitenkirche innsbruck, tirol (A)

Eröffnung 27. Mai 2011, 21 Uhr

2009 entwickelte „tamtam“ eine Klanginstallation für den Kircheninnenraum der St.Ägidienkirche in Braunschweig im Rahmen des Klangkunstfestivals stadtklaenge II klangstaetten. Aus dieser Installation entstand die Werkreihe Raumfarben und der Wunsch, weitere Arbeiten in dem künstlerischen Spannungsfeld von Architektur und Klang zu entwickeln.

Raumfarben 03, ist eine Klanginstallation für den Kircheninnenraum der Jesuitenkirche in Innsbruck. Sie schafft einen Klangraum, der mit dem Raum- und Zeitempfinden der Besucher und der emotionalen Wahrnehmbarkeit von Räumen arbeitet und die Architektur der Kirche zum sprechen bringt. Ausgangspunkt der Klanginstallation Raumfarben 03 ist der Kircheninnenraum in seiner Funktion als Klangkörper, sowie die von außen in den Kirchenraum dringenden Umgebungsgeräusche in ihrer sozialen, funktionalen und rhythmischen Struktur. Die Art des „Sprechens“ dieser Raum-Architektur und das innen hörbare Aussen bilden die Basis für die Kompositionsstrategie und deren Klangsprache.
Teile des Klangmaterials der Installation werden in der Kirche erarbeitet und Vorproduziertes im konkreten Raum gestimmt.
Seit den 1960er Jahren finden Klänge und Töne als selbstverständliches Medium verstärkt Eingang in die bildende Kunst. Das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum trägt dieser Entwicklung Rechnung und hat in Kooperation mit den KLANGSPUREN Schwaz die beiden Künstler und Musiker Sam Auinger und Hannes Strobl eingeladen, für die Innsbrucker Jesuitenkirche die Klanginstallation „Raumfarben 03“ zu schaffen.