(c) sam auinger
21. 08. 2016
no es nada – alles gut??

– ein (fragmentarisches) auditives Stadtporträt von México City / Ciudad de México
Sam Auinger and katrinem
gesendet auf ö1: 23:03 – 1:00
http://www.kunstradio.at/2016B/21_08_16.html

„here nothing works and everything can be fixed. in germany everything works and nothing can be fixed“ – so beschrieb Pablo Padilla, ein Mathematiker und Spezialist für akustische Archäologie, bei unserem ersten Treffen den Unterschied zwischen México und Deutschland bzw. Westeuropa.

Es ist ein unmögliches Unterfangen in einem Monat eine Mega-Stadt wie México City umfassend zu erforschen, sie zu begehen, zu erleben und tief in ihre Lebenswelten einzudringen. Diese Zeitspanne ist aber lange genug um auf all die „heraus klingenden“ Eigenheiten der Stadt im speziellen wie auch auf allgemeine hörbare kulturelle Unterschiede zu stoßen.

Die Aufnahmen für dieses Hörstück machten die beiden in Berlin lebenden Künstler Katrinem und Sam Auinger im Rahmen eines City Research Mexico City: http://samauinger.de/de/timeline/city-research-in-mexico-city/