21. 04. 2006 - 23. 04. 2006
living types.compiler

tanzkongress deutschland
 
tesla im podewils´schen palais / berlin (D)

tänzer: rocco hauff, ralf kittler, kerstin rünzel, annegret thiemann 

lichtmodul: jo schramm 
soundmodul: tamtam [sam auinger, hannes strobl] 
video- und tanzmodul: jo fabian

Das Theater in seine Grundelemente zerlegt: Tanz, Video, Sound und Licht. Über die Tastatur von Keyboards werden Einsatz und Dynamik der einzelnen Partikel gesteuert.

Die Dramaturgien verzahnen sich zum Gesamtgeschehen. Die Künstler geben die Plätze an den Steuerungsmodulen  für die Zuschauer frei. Künstler und Besucher lassen sich auf das Wagnis eines offenen Prozesses ein.

Soundpartikel und Kompositionen werden völlig neu zusammengesetzt, Videos individuell geschnitten, Licht wird vom Betrachter intuitiv eingesetzt. Die Tänzer übersetzen die Signale des Keyboards in Bewegung, Einzelbewegungen und Sequenzen lassen sich durch die Steuerung kombinieren.

Living Types.Compiler ist eine Ko-Produktion von Jo Fabian Department mit TESLA, Berlin und euro-scene Leipzig und wird gefördert aus Mitteln der Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur. Das Projekt wird vom Tanzkongress Deutschland unterstützt.