30. 03. 2009
hören – nichthören (to hear or not to hear)

kepler salon, linz 2009 kulturhauptstadt europas
 
kepler haus / linz (A)

Was nehmen wir wahr, wenn wir einen Raum betreten? Wie sehr beeinflusst die Bauweise von Gebäuden die Akustik im Raum? Im Gegensatz zu anderen Sinnen unseres Körpers ist das Gehör permanent aktiv und überflutet uns mit Informationen. Unsere Klangumgebung bewusst wahrzunehmen, ihr zuzuhören und sie als Sprache zu verstehen, ist die Basis für Sam Auingers künstlerische Arbeit. In seinen Arbeiten verändert er die Klangidentität von Architekturräumen und entwickelt dabei eine neue „Hörperspektive“ auf unsere Umgebung. (text aus dem ankündigungstext des kepler salon)

www.kepler-salon.at/en/Veranstaltungen/Hoeren-Nichthoeren