1995
framed a tryptich

spielart 95
 
kaufhaus beck, münchen (D)

szenische installation

framed
= gefrorene, erhaschte, gerahmte zeitmomente
= bilder und klänge im theatralen rahmen
= auswahl, begrenzung, reduktion
= zeit-rahmen, standbilder der zeit
= gerahmte flachkunst in rechtecken

framed
: erweiter die wahrnehmung der sinne, des theaters und des konsums
: erzeugt falsche augenscheinlichkeiten zur erzeugung einer illusion von gültigkeit
: kreiert rahmenbedingungen öffentlichen verhaltens

framed a tryptich
die musiker und klangforscher sam auinger und bruce odland entwickeln zusammen mit dem performance-künstler und bühnenbildner robert ellsworth iii. eine interaktive installation in den 3 schaufenstern des kaufhauses beck am marienplatz. die schaufensterbühne als proszenium der konsumgesellschaft wird zum rahmen eines tryptichons aus organismen, klängen und objekten. die installation reagiert auf passanten, die unversehens teil des geschehens werden. 

in zusammenarbeit mit: O+A, robert ellsworth III